SIGMA Laserschweissanlage inkl. CNC Steuerung

Das Laserstrahlschweißen (EN ISO 4063: Prozess 52) ist ein Schweissverfahren. Die Energiezuführung erfolgt über einen Laser. Es wird vor allem zum Verschweißen von Bauteilen eingesetzt, die mit hoher Schweißgeschwindigkeit, schmaler und schlanker Schweißnahtform und mit geringem thermischem Verzug gefügt werden müssen.

  • Motorische Fokusänderung.
  • Schwenkbare Halterung für Resonator.
  • Plusformung für das Schweissen spezieller Legierungen.

Vorteile:

  • Teile sind sofort abgekühlt nach dem Schweissprozess
  • Keine Verfärbung der Schweissstelle und somit ist keine Nachbearbeitung mehr nötig.
  • Kein thermischer Verzug.
  • Sämtliche Nahtgeometrien können hergestellt werden.